2. – 4. Schuljahr

Sandra Barfeld/Gudrun Kant

Wie Asterix und Obelix

Kinder der zweiten Klasse erleben Trainingsaspekte beim Laufen, Springen und Werfen in Vorbereitung auf das Sportfest

Unser Schulhof ist ein täglicher Spiel- und Bewegungsort für die Kinder. Er bietet vielseitige Bewegungsmöglichkeiten und fördert sie, Ideen zum Laufen, Springen und Werfen spontan zu erproben. In der Unterrichtsreihe zur Vorbereitung auf unser Spiel- und Sportfest nutzen wir unseren Schulhof und „trainieren unsere Sprungfähigkeit an der frischen Luft wie Asterix und Obelix. Die beiden Comicfiguren begeistern derzeit viele Kinder der Klasse.
Im Hinblick auf die Konzeption einer modernen Kinderleichtathletik soll eine Erweiterung der Bewegungs- und somit der Selbsterfahrung angestrebt werden. Hier stehen die traditionelle Leistungsorientierung und ein auf genormte Disziplinen beschränktes Bewegungsrepertoire hinter der Inszenierung, Erforschung und Lösung von Bewegungsaufgaben im täglichen Umfeld auf dem Schulhof. Sie sollen an der kindlichen Bedürfnislage, dem jeweiligen Entwicklungsstand, der Gefühlswelt und Fantasie der Kinder orientiert sein. Dabei steht auch im Mittelpunkt, dass die Kinder ihre Köperreaktionen zunehmend besser wahrnehmen und lernen, diese auch zu verbalisieren.
Geleitet von der Idee, die Erweiterung der Bewegungserfahrungen meiner Zweitklässler mit dem Trainieren für ein klassenübergreifendes sportliches Ereignis zu verbinden, steigen wir in unsere Unterrichtsreihe mit einem Filmausschnitt aus „Asterix bei den Olympischen Spielen ein. Anschließend untersuchen wir den Leichtathletikbegriff: Woher kommt die Leichtathletik? Was muss ein guter Leichtathlet können? Die Kinder bemerken schnell: Laufen, Werfen, Springen das machen wir doch beim Sportfest! Da wir genauso erfolgreich sein wollen wie Obelix, aber leider keinen Zaubertrank haben, müssen wir uns etwas einfallen lassen. Der Trainingsbegriff kommt ins Spiel. Wir rätseln, was zum Training dazugehört. Eine Praxiseinheit in der Sporthalle soll uns Aufschluss geben. Ich habe unterschiedliche Wettkampfspiele vorbereitet. Die Kinder sind schnell mit vollem Einsatz dabei und können am Ende der Einheit festhalten: Ein guter Leichtathlet muss Kraft und Ausdauer haben und sich gut konzentrieren können. K1
Ablauf unseres Trainings
Unsere Erkenntnis, dass das Trainieren sich vor allem durch Wiederholungen und kontinuierliches Üben charakterisiert, greifen wir in der Praxis auf.
Aufwärmen
Unsere Einheit beginnt immer mit dem Warmlaufen. Wir wollen unseren Körper auf Belastungen vorbereiten und dabei unsere Ausdauer trainieren. Wir diskutieren, mit welcher Anzahl von Runden auf dem Schulhof wir starten wollen. Unser Schulhof bietet interessante Laufweg um Geräte und Bäume, sodass es spannend ist, draußen zu laufen. Die Kinder schlagen vor, zu testen, wie viele Runden wir ohne Training schaffen. Hier ergibt sich bereits das erste Problem: Einige Kinder gehen bereits nach vier Runden und werden schnell überholt. Wir besprechen uns im Kreis. Die Erkenntnis unserer Lauferfahrung ist, dass jeder auf einem individuellen Leistungsstand in unser Training startet. Trotzdem einigen wir uns darauf, die geringste Leistung als Ausgangsbasis unseres Ausdauertrainings zu nehmen und gleichzeitig als Möglichkeit, gemeinschaftlich in unsere Einheiten zu starten. Rücksichtnahme und bewusste Temposteuerung sind hier die Stichwörter. Von da an laufen wir in jeder Stunde eine Runde mehr. Die Kinder halten unseren Ausdauerzuwachs mithilfe einer Strichliste fest. Wichtig ist bei diesem Vorgehen, dass auch besonders ausdauerstarke Kinder ihre Wertschätzung erhalten. Die spezifische Ausdauereinheit auf dem Sportplatz unmittelbar vor dem Sportfest sowie die Leitung des Warmlaufens durch die „Profis soll dies leisten.
Kräftigen
Im zweiten Teil jeder Stunde kräftigen wir uns. Zu Anfang der Reihe stelle ich den Schülerinnen und Schülern unterschiedliche Stabilisierungsübungen für...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen