3. – 6. Schuljahr

Matthias Michaelsen

Sicher schwimmen

Die Grundfertigkeiten im Schwimmen kommen im Unterricht oftmals zu kurz. Ein Schulschwimmwettbewerb stellt diese in den Mittelpunkt und motiviert Lernende aller Könnensstufen ganz ohne Wettschwimmen

Wie kann es gelingen, das Schwimmen so zu erlernen, dass man immer – egal, ob am Meer bei hohem Wellengang, in einem kalten, reißenden Gebirgsbach oder im flachen, ruhigen Nichtschwimmerbecken des örtlichen Hallenschwimmbades handlungsfähig genug ist, sich jeder Situation im Wasser erwehren zu können, ohne in Gefahr zu geraten?
Die Beantwortung dieser Frage bedarf einer intensiven Auseinandersetzung mit dem aktuellen Schwimmunterricht an unseren Schulen. Vielfach wurde angemerkt, dass das Schwimmabzeichen des Seepferdchens keinesfalls eine Aussage über eine Schwimmsicherheit eines Kindes treffen kann. Vielmehr handelt es sich dabei um eine Art Motivationsabzeichen, welches ausdrückt, dass ein Proband unter Laborbedingungen (ruhiges, warmes Wasser, ein Beckenrand zum Festhalten in der Nähe), eine kurze Strecke schwimmend bewältigten kann und einen Sprung in das Wasser ausgeführt hat. Genauso wie beim Jugendschwimmabzeichen Bronze, an das höhere Anforderungen gestellt sind und welches an Schulen bisweilen als Beweis einer gesicherten Schwimmfähigkeit gelten soll, gibt es keine verbindlichen Aussagen darüber, was die Güte des Schwimmens, Hineinspringens und Unterwasserseins betrifft. Es existieren keine Vorgaben zur Kontrolle, ob der Körper des Kindes das Wasser beherrscht oder umgekehrt.
Nach wie vor gibt es keine Revision der bisher bekannten Schwimmabzeichen. Noch immer werden mit Seepferdchen Bronze Silber Gold vorwiegend zu absolvierende Schwimmstrecken abgeprüft. Bestimmte Zeiten oder Schwimm- und Tauchstrecken müssen absolviert werden, die man streng genommen sogar unter Angst und ohne Schwimmsicherheit durchführen könnte. Hier hat ein wichtiger Umdenkprozess des Schwimmunterrichts auf bundesweiter Ebene noch nicht erschöpfend stattgefunden. Es sind nämlich vor allem Übungen, die die Kinder die physikalischen Eigenschaften des Wassers am eigenen Leib erspüren lassen (vgl. Michaelsen 2015), die zusätzlich sinnvoll, wenn nicht gar zwingend notwendig sind, um eine wirkliche Schwimmsicherheit anzustreben. K1
K 1 | Schwimm- und Motivationsabzeichen
K 1 | Schwimm- und Motivationsabzeichen
Gute Ansätze, die an den möglichen Erwerb eines (nicht offiziellen) Schwimm- oder Motivationsabzeichens gekoppelt sind, werden beim Frosch oder bei Bobby deutlich (Link am Ende des Beitrags. Da hierbei, anders als in vielen Seepferdchen-Schwimmkursen angeboten, in Hallenbädern Übungen zur Wassergewöhnung vorgeschaltet sind, erfahren die Kinder viel mehr Grundsicherheit und Vertrauen und werden nicht getrimmt, die für das Seepferdchen vorgesehene Schwimmstrecke von 25 Metern auf beliebige Art und Weise zu schaffen.
Das Seehund-Trixi-Schwimmabzeichen des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) greift die Idee auf, stärker den Bewegungsraum Wasser im Blick zu behalten und fordert alternative Schwimmbewegungen (zum Beispiel Rollen um die Quer- oder Längsachse oder Wasserballkraul), was nur ausführen kann, wer Unterwassersein und Sich-im-Wasser-Antreiben nicht lediglich als Pflichtaufgabe kennengelernt hat, die irgendwie zu absolvieren ist, sondern die notwendige Orientierungsfähigkeit gepaart mit einem positiven Balancegefühl unter und über Wasser erlernt hat. Allerdings eignen sich diese Übungen im Schulsport höchstens zur Binnendifferenzierung für Kinder, die bereits entsprechende Schwimmerfahrungen haben und die sonst unterfordert werden würden (siehe Michaelsen 2017).
Eine nahezu ideale Abfolge von Prüfungen für Schwimmanfänger findet man beim Schweizer Schwimmverband (Link am Ende des Beitrags). Die Anzahl der zu absolvierenden Schwimmabzeichen bis hin zum schwimmkompetenten Aktiven ist zwar deutlich größer als in Deutschland, jedoch ist genau aufgezeigt, wie Übungen...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen