6. – 8. Schuljahr

Anne Thissen/Christina Zobe

Zusammen schaffen wir das

Indem Staffeln als Gruppenleistung individuell gestaltet und optimiert werden, erfahren die Schüler und Schülerinnen, dass jeder Einzelne mit seiner Leistung zum Ergebnis beiträgt

Wenn das Bewegungsfeld „Laufen, Springen, Werfen auf dem Plan steht, zeigen die Schüler und Schülerinnen der 8c sehr unterschiedliche Reaktionen. Einige Leistungsstarke, die teilweise auch im Sportverein aktiv sind, freuen sich auf das Kräftemessen: „Robin und ich fahren immer zusammen zum Training. Aber er ist in einer anderen Trainingsgruppe. Deshalb ist das total spannend, wenn wir Spiele machen, in denen wir gegeneinander antreten. Andere sind weniger motiviert und fürchten gerade den Leistungsvergleich: „Das macht auch mal Spaß, vor allem mit dem Werfen. Aber so schnell laufen kann ich halt nicht so gut. Da sind die anderen immer schneller …“
In dieser Unterrichtseinheit möchten wir die unterschiedlichen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler zum Thema machen. Dabei sollen Staffeln als Gruppenleistung eine Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Voraussetzungen aller Kinder und eine Wertschätzung der Leistung anderer bewirken. Außerdem soll die Arbeit als Gruppe auch den etwas leistungsschwächeren und weniger motivierten Lernenden verdeutlichen, dass ihre Leistung zum Gruppenergebnis beiträgt und sich ihre Anstrengung lohnt. Vielleicht können sie in der Staffel erfahren, zu gewinnen oder um den Sieg mitzukämpfen. (K1)
K1 | Das Vorhaben im Überblick
K1 | Das Vorhaben im Überblick
1.Doppelstunde: Vom vielfältigen Laufen in unterschiedlichen Geschwindigkeiten zum (vielfältigen) schnellen Laufen
2.Doppelstunde: Vom schnellen Laufen zum schnellen Laufen in der Gruppe
3.Doppelstunde: Von individuellen Leistungen in der Gruppe zu einer (vielfältigen) Gruppenleistung
4.Doppelstunde: Von einer (vielfältigen) Gruppenleistung zu einer Staffelleistung mit verschiedenen taktischen Möglichkeiten
5.Doppelstunde: Abschluss der Unterrichtseinheit mit einem Staffelwettkampf
Heute laufen wir als Team
Nachdem in den ersten beiden Stunden vor allem das vielfältige schnelle Laufen ohne Bezug zur Gruppe thematisiert wurde, soll in dieser Stunde die Gruppenleistung in den Blick genommen werden. Hierzu teilen wir die Klasse für das Aufwärmspiel durch Kartenziehen in vier 6-er-Gruppen ein. In der Spielumsetzung sind alle Lernenden engagiert bei der Sache und versuchen, Punkte für das eigene Team zu sammeln, indem sie ein individuell hohes Lauftempo wählen. Alle sind gleichzeitig in Bewegung und es bleibt bis zum Ende offen, welche Gruppe dieses Spiel gewinnt. (K2)
K2 | Farbenlauf
K2 | Farbenlauf
Rahmenbedingungen: Zusätzlich zum Geräteaufbau wird ein Kartenspiel mit je 20 Karten in vier verschiedenen Farben und eine Übersicht verschiedener Lauf-/Fortbewegungsformen die alle gut lesen können, benötigt.
Spielablauf: Für 24 Schülerinnen und Schüler sortiere ich jeweils sechs Karten einer Farbe aus dem Stapel heraus und lasse sie ziehen. Somit ergeben sich vier Farben-Teams, deren Teilnehmer zufällig zugeordnet sind. Diese Karten werden nun wieder zu den restlichen Karten geben. Der gesamte Stapel wird nun gemischt und alle Karten (also 4 x 20 Karten) werden verdeckt auf dem ersten Kasten verteilt. Auf ein Signal hin, drehen alle je eine Karte um. So sind alle gleichzeitig in Aktion. Entspricht die Farbe der umgedrehten Karte der eigenen Gruppen-Farbe, so wird die Karte aufgedeckt auf dem zweiten Kasten gesammelt und es muss eine Runde nach vorgegebener Fortbewegungsform absolviert werden. Entspricht die umgedrehte Karte nicht der eigenen Gruppenfarbe, so wird sie wieder verdeckt zurückgelegt und eine Runde gelaufen. Gewonnen hat das Team, das als erstes alle 20 Karten der eigenen Farbe umgedreht hat.
Die Mannschaften bleiben für den weiteren Verlauf der Doppelstunde bestehen und bilden jeweils ein Staffel-Team. Lennard fragt, ob die Mannschaften sich Namen überlegen...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen