7. – 8. Schuljahr

Cornelia Müller

Der Rhythmus einer Rolle

Wie lange dauern Rolle vorwärts, Rad und Handstand? Rhythmisierung im schulischen Gruppenturnen

Bewegungsrhythmus hat eine „kommunikative () Funktion (), besonders im motorischen Lernprozess. (Meinel & Schnabel, 2015, S. 93). Sie ermöglicht, Bewegungsrhythmen von extern zu erfassen und zu übertragen (Meinel & Schnabel, 2015), was beim sich Bewegen und Bewegungslernen unterstützend eingesetzt werden kann. Von diesem Charakteristikum des Bewegungsrhythmus ausgehend, habe ich vor, beim Turnen am Boden Schülerinnen über ein aktives Erleben für dieses Bewegungsmerkmal zu sensibilisieren. Mein Vorhaben beinhaltet ein Experimentieren mit verschiedenartigen Akzentuierungen einzelner Bewegungsphasen bei den Übungselementen Rolle vorwärts, Rad und Handstand. Ich möchte damit die Existenz von Teilbewegungen und Bewegungsphasen als Grundlage für das Entdecken eines individuellen, aber auch funktionellen Bewegungsrhythmus erfahrbar machen. Die vorgestellte Unterrichtsstunde ist in folgende Unterrichtseinheit eingebettet:
Was war vorher was kommt danach?
1. Doppelstunde: Wiederholung der Bodenturnelemente Rolle vorwärts, Handstand, Rad einschl. des Helfergriffs beim Handstand sowie kleine Übungsverbindungen an Stationen. Dabei werden u.a. die Technikmerkmale der Übungsteile den Kindern in Erinnerung gerufen und Möglichkeiten geschaffen, die Turnelemente in nach Leistungsvermögen differenzierten Arrangements zu verbessern.
2. Doppelstunde: Wie lange dauert eine Rolle vorwärts? Rhythmisierung im schulischen Gruppenturnen
3. Doppelstunde: Synchronturnen auf Musik: Die erarbeiteten Zählzeitbelegungen der vorherigen Doppelstunde werden als Grundlage verwendet. Stundenziel ist eine kleine Gruppengestaltung auf Musik.
„Wie viele Zählzeiten dauern Rolle, Handstand und Rad am Boden?
Mit „Wir experimentieren heute beim Turnen am Boden lasst euch überraschen!, begrüße ich die Schülerinnen im Sitzkreis und bitte sie, in Kleingruppen zunächst einen Bodenläufer mit der langen Seite direkt an der Wand, daneben einen Kastendeckel sowie möglichst viele Turnmatten mit mindestens 3 Meter Abstand kreuz und quer in der Sporthalle zu verteilen. Zur Erwärmung und Einstimmung auf die Stunde stelle ich folgende Bewegungsaufgaben:
  • Lauft auf Musik um die Turnmatten, ohne diese zu berühren.
  • Springt nun über die Mattenecken oder quer über die Matten. Achtung, nicht auf den Mattenkanten landen!
  • Überlauft jetzt auch die Matten. Dabei berühren IMMER beide Fußsohlen und eine Handfläche die Matte.
  • Es wird schwerer. Nur eine Fußsohle und eine Handfläche haben beim Überqueren Kontakt mit der Mattenoberfläche.
  • Als nächstes überwindet ihr die Matte, indem nur beide Handflächen auf der Matte aufsetzen. Achtung, passt auf die Beine eurer Mattennachbarinnen auf!
  • Zeigt verschiedene Möglichkeiten, sich so über die Matte zu bewegen, dass euer Rumpf Mattenkontakt hat.
Die von den Lernenden gezeigten Bewegungslösungen enthalten u. a. handgestützte Bewegungen und Rotationen um verschiedene Körperachsen als Vorbereitung für das anschließende Turnen am Boden.
Zählen für eine Synchronität beim Gruppenturnen
Nach einer Kurzgymnastik diskutiere ich mit den Schülerinnen im Sitzkreis das Thema Gruppenturnen: „Was bedeutet Gruppenturnen?, „An welchen Geräten kann Gruppenturnen stattfinden?, „Gleichzeitig dasselbe, also synchron turnen, wie macht ihr das, z.B. bei der Rolle vorwärts?. Die Antwort: „Wir fangen gemeinsam an und turnen dann im selben Augenblick die Rolle. Die Schülerinnen und ich überprüfen diese Antwort in der Praxis am Beispiel zweier Lernenden, die ich bitte, dieses Element synchron vorzustellen. Schnell wird klar, dass ein verbales Signal notwendig ist, um diese Fertigkeit miteinander zu beginnen. Die gezeigten Rollen werden aber trotz eines gemeinsamen Starts nicht wirklich gleichzeitig ausgeführt. „Wie gelingt es, dass beide Personen während der ganzen Bewegung immer...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen