11. – 13. Schuljahr

Carolin Köster

Fitnessstudio Turnhalle

Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Methoden des (hoch-)intensiven Intervalltrainings an klassischen Turngeräten kennen

Crossfit®, HIIT, Tabata, Freeletics, Calisthenics und Co. sind einige der aktuell beliebten Sportarten und Trainingsmethoden, für die sich viele Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer Freizeit begeistern. In CrossFit-Boxen, Outdoorfitness-Parks oder an Calisthenics-Anlagen trainieren die Heranwachsenden zum Teil App-basiert ihre Körper und fordern sich heraus, anstrengende Workouts innerhalb gewisser Zeitintervalle oder gegen die Zeit zu absolvieren. Gekennzeichnet sind diese Workouts zumeist durch eine hohe Trainingsintensität, kurze Pausenintervalle sowie Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder mithilfe von Zusatzgeräten, die den Sportgeräten aus Turn- und Sporthallen ähneln. So finden sich Recks, Parallelbarren , Bänke und Kästen an den Trainingsstätten, die wie selbstverständlich, und besonders ohne negative Äußerungen, wie sie schon einmal im Sportunterricht zu finden sind, wenn klassisches Gerätturnen auf dem Stundenplan steht, genutzt werden.
Die vorgestellte Unterrichtsreihe (K1) hat zum Ziel, diese aktuellen Sportarten, Bewegungsformen und Trainingsmethoden aus der Freizeit der Lernenden aufzugreifen und in den Sportunterricht zu bringen, ohne dass der besondere Reiz durch eine Vermethodisierung verloren geht. In Anlehnung an die curricularen Vorgaben soll das Vorhaben den Schülerinnen und Schülern Impulse zu einer bewegungsorientierten, gesundheitsförderlichen Lebensweise geben und damit die drei zentralen Aufgaben des Faches Sport am Berufskolleg stärken und fördern, ausgleichen und befähigen (exemplarisch Ministerium für Schule und Weiterbildung, 2006, S. 8f.). Besonderer Fokus liegt dabei auf der Integration klassischer Turngeräte, die in der regulären Ausstattung vieler Sporthallen zu finden sind, um das Bewegen an Geräten wieder attraktiver zu gestalten.
K1 | Das Vorhaben im Überblick
K1 | Das Vorhaben im Überblick
1. Stunde: Trends im Fitnessbereich Crossfit®, Freeletics und Calisthenics als Beispiele des (hoch-)intensiven Intervalltrainings und Kennenlernen des ersten WODs
2. Stunde: WODs mit Turngeräten sind der HIIT Kennenlernen der ersten HIIT-Methode
3. Stunde: World of Tabata Kennenlernen der zweiten HIIT-Methode
4. & 5. Stunde: AMRAP und EMOM Kennenlernen der dritten und vierten HIIT-Methode
6. Stunde: Wer ist eigentlich diese Cindy? Benchmark WODs und „The Girls
Allgemeine Informationen zu den Vorkenntnissen der Lerngruppe
Die Lerngruppe ist eine 12. Klasse eines Berufskollegs im Bildungsgang des Beruflichen Gymnasiums, Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung, Grundkurs Sport. Sie besteht aus 24 Lernenden. Vor dieser Unterrichtsreihe hat die Klasse Unterrichtseinheiten unter dem Motto „Gesund trainieren – Bewegung und Sport als Ausgleich zum Arbeitsalltag durchlaufen und sich mit Basisübungen aus dem Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht sowie der grundsätzlichen Gestaltung eines Trainings beschäftigt. Die Lernenden kennen dadurch den grundsätzlichen Aufbau eines gesundheitsförderlichen Fitnesstrainings, sind in der Lage, kleinere Parts im Warm-up zu übernehmen und Übungs- und Spielformen zielorientiert auszuwählen. Dieser Umstand wird zum Anlass genommen, um die Schülerinnen und Schüler in die hier vorgestellte Unterrichtsreihe „Bewegen an Geräten ist voll im Trend willkommen im Fitnessstudio Turnhalle zu integrieren. Im Rahmen der ersten Stunde erfolgt eine zufällige Einteilung der Klasse in Zweiergruppen. Die einzelnen Kleingruppen können wählen, ob sie ein Kurzreferat zu einem theoretischen Inhalt, ein allgemeines Warm-up oder einen Cool-down übernehmen möchten (vgl. Tab. 1 ). Alle Aufgaben sind dabei auf eine Zeit von zehn Minuten beschränkt. Die Intention dieser Beteiligung ist die Förderung des selbstständigen Arbeitens (mit Blick auf den Erwerb der...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen